Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Arnold hilft gegen Stuttgart aus

Der HV Schwenningen empfängt an diesem Wochenende den Spitzenreiter in der Deutenberghalle. Am Samstag um 16.30 Uhr sind die Stuttgarter Kickers 2 zu Gast.

„Leider konnten wir nicht in unserer Halle trainieren, was im Abstiegskampf sicherlich nützlich gewesen wäre“, spricht Kapitän Jens Rosenberger die Sanierungsarbeiten in der Deutenberghalle an. Als Alternative wird das Abschlusstraining durch ein Trainingungspiel gegen den HC Villingen in der Hoptbühlhalle ersetzt. „Wir sind dankbar, das uns der HCV das ermöglicht hat“, ergänzt Trainer Harry Zenzinger, der an diesem Wochenende aus privaten Gründen auf Abwehrspieler Rainer Joachim verzichten muss. Für ihn wird Christian Arnold aushelfen.

Neben Joachim wird es an diesem Wochenende eine zweite Änderung im Team geben. Lars Spross, der sonst in der zweiten Mannschaft das Tor hütet, wird anstatt von Tobias Schuster zwischen den Pfosten stehen. „Es war schon seit längerem ausgemacht, das Lars sich an diesem Wochenende beweisen kann“, erklärt Zenzinger. „Wie der Zufall will trifft sich das gut, weil Tobias nach einer Erkältung noch nicht hundert prozentig fit ist.“

Gegner Stuttgart ist die Oberligameisterschaft nur noch theoretisch zu nehmen. Mit neun Punkten Vorsprung vor dem HC Ludwigsburg 2 bei noch drei verbleibenden Spielen steht den „Kickers“ dem Aufstieg in die 2. Regionalliga quasi nichts mehr im Wege.

Der HVS ist nach dem spielfreien Wochenende auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht, hat aber noch alle Chancen den Abstieg aus eigener Hand zu verhindern. Gerade einmal zwei Punkte Rückstand trennen die Schwenninger von Platz fünf. Dazu kommt das man gegenüber der direkten Konkurrenz mindestens ein Spiel weniger auf dem Konto hat.

Im Hinspiel in der Landeshauptstadt, machten die Gäste ein gutes Spiel und führten zur Halbzeit mit 3:1. In der zweiten Hälfte standen dem Sieg zu viele individuelle Fehler im Weg und so ging die Partie knapp mit 8:7 an den HTC.(tls)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.