Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

HVS startet ins neue Jahr

Für die 1. Mannschaft des Hockeyvereins Schwenningen startet nun auch sportlich das neue Jahr. Bei ihrem 2. Spieltag treffen die Schwenninger am Samstag in Ludwigsburg auf den TSV Mannheim 3 und den TSV Ludwigsburg 2.
Das erste Spiel des Tages gegen den TSV Mannheim wird auch gleich ein echtes Spitzenspiel sein. Während Schwenningen seine ersten beiden Partien souverän gewann (7:2 gegen Vahingen und 5:2 gegen den Mannheimer HC 4), blieb auch Mannheim in den ersten drei Saisonspielen ungeschlagen.
„Das wird sicher ein interessantes Spiel werden, wir werden jedoch alles versuchen, unseren erfolgreichen Saisonstart fortzusetzen.“ So Trainer Harry Zenzinger. Trotz der beiden siegreichen Partien lief längst nicht alles rund, so soll in Ludwigsburg vor allem die Chancenverwertung eine bessere sein und auch taktisch möchte Zenzinger in den nächsten Wochen und Monaten noch einiges am Spiel seiner Mannschaft verbessern.
Verbessern will sich jedoch nicht nur Schwenningen, auch Ludwigsburg möchte natürlich so schnell wie möglich aus dem Tabellenkeller heraus. Mit einem Punkt aus vier Spielen liegen die Barockstädter zwar weit hinten in der Tabelle, doch gerade dies sieht Trainer Zenzinger als gefährliche Situation: „Wir dürfen den Gegner auf keinen Fall unterschätzen. Natürlich sind wir in diesem Spiel Favorit, doch solche Spiele können recht schnell eine ungünstige Eigendynamik entwickeln.“
Bei einem konzentrierten und taktisch konsequenten Auftritt dürften für die Schwenninger aber auf jeden Fall sechs Punkte im Bereich den Möglichen sein. (td)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.