Hockey Verein Schwenningen - HVS

Schwenningen mit Niederlage gegen HSB

Montag, den 07. Dezember 2009 um 17:00 Uhr

Der HV Schwenningen verliert auch das zweite Heimspiel in der Hallenhockey Verbandsliga. Gegen den Heidenheimer SB hielt der HVS nur eine Halbzeit mit und verlor am Ende 5:8 (3:4).

Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften erarbeiten sich von Beginn an gute Chancen. Auf schwenninger Seite traf Konstantin Schaller nur den Pfosten. Marc Kling brachte im Nachschuss nicht genügend Druck auf den Schläger und verfehlte das Gehäuse knapp.

Weiterlesen: Schwenningen mit Niederlage gegen HSB

 

Knappe Niederlage zum Saisonstart

Montag, den 30. November 2009 um 06:55 Uhr

Der HV Schwenningen unterliegt beim Saisonstart gegen den Freiburger TS äußerst knapp. Mit 5:6 (2:3) behielten die Breisgauer am Ende knapp die Überhand.

Ohne Thomas Markuleski musste der HVS beim ersten Spiel in der Hallenhockey-Verbandsliga antreten. Der Abwehrspieler wurde am Freitag kurzfristig am Steißbein operiert kann frühstens im neuen Jahr wieder eingreifen. Für Ihn rückte Patrik Schorer in die Defensive. Der dadurch freigewordene Platz im Sturm füllte Mathias Denkmann aus.

Weiterlesen: Knappe Niederlage zum Saisonstart

 

47. Internationales Hallenhockey-Turnier

Sonntag, den 08. November 2009 um 17:30 Uhr

Bei der 47. Auflage des Internationalen Rothaus Hallenhockey-Turnier des HV Schwenningen entschieden der Höchster THC, die Spvgg Greuther Fürth, der TFC Ludwigshafen und der TSV Schwaben Augsburg ihre Konkurrenz für sich.

Weiterlesen: 47. Internationales Hallenhockey-Turnier

   

47. Internationales Hallenhockey-Turnier

Donnerstag, den 05. November 2009 um 21:19 Uhr

Der Hockey Verein Schwenningen veranstaltet auch in diesem Jahr wieder sein Internationales Hallen-Hockeyturnier. Zum 47. Mal treffen Mannschaften aus Deutschland, Italien und der Schweiz aufeinander.

Aktueller Spielplan

Weiterlesen: 47. Internationales Hallenhockey-Turnier

 

Drittes Spiel - Dritte Niederlage

Sonntag, den 04. Oktober 2009 um 15:40 Uhr

Auch im dritten Spiel der noch jungen Verbandsligasaison konnte der HVS keine Punkte mit nach Hause nehmen. Gegen den HC Ludwigsburg unterlag die Zenzinger-Truppe mit 1:4 (0:2).

„Der HCL war heute einfach eine Nummer zu groß für uns.“ Fasste Torhüter Tobias Schuster die Partie gegen die Barockstädter zusammen. Ludwigsburg störte früh und unterband einen geordneten Spielaufbau des HVS, der es oftmals nicht einmal schaffte, den Ball in die generische Hälfte zu spielen.

Weiterlesen: Drittes Spiel - Dritte Niederlage

   

Seite 55 von 61