Hockey Verein Schwenningen - HVS

HV Schweningen kann doch noch gewinnen

Sonntag, den 14. Juni 2009 um 14:08 Uhr

Der HV Schwnningen kann doch noch gewinnen. Gegen den HC Esslingen wahrt der HVS mit einem 5:0 (4:0) Sieg die Chance auf den Klassenerhalt.

Zum ersten Mal in der Rückrunde konnten die Schwenninger komplett angeteten. Ziel war es sich für die 4:0 Niederlage aus der Hinrunde zu revanchieren und damit die Chance auf den Klassenerhalt erhalten. Das gelang  den Gastgebern eindrucksvoll.

Weiterlesen: HV Schweningen kann doch noch gewinnen

 

HVS verliert in Schlussphase

Sonntag, den 14. Juni 2009 um 14:07 Uhr

Der HV Schwenningen verliert auch das sechste Spiel in Folge. Gegen den HC Konstanz spielte man zwar wieder mal gut mit, verliert aber am Ende mit 2:0 (0:0).

Ohne vier Stammkräfte machte sich der HVS auf den Weg zum schwäbischen Meer um sich zum dritten Mal innerhalb von ein paar Monaten mit dem HC Konstanz zu messen.

Weiterlesen: HVS verliert in Schlussphase

 

Knaben C weiter Ungeschlagen

Mittwoch, den 20. Mai 2009 um 07:24 Uhr

Zum zweiten Spieltag fuhren die Knaben C des HVS nach Stuttgart. Im ersten Spiel trafen die Schwenninger auf den Bietigheimer HTC. Nach einer hektisch und unkonzentrierten ersten Hälte die mit 1:1 endete, konnte fing man sich in der zweiten Halbzeit und gewann das Spiel verdient mit 6:1.

Weiterlesen: Knaben C weiter Ungeschlagen

   

SG Villingen-Schwenningen gewinnt mit 3:0

Montag, den 18. Mai 2009 um 20:07 Uhr

SG VS Jugend B Nach dem 5:0 Auswärtssieg zum Saisonauftakt, wollte die Spielgemeinschaft auch, im ersten Heimspiel der Saison, drei Punkte einfahren. Die beiden Trainer Christian Hauser und Harry Zenzinger mussten auf insgesamt 5 Stammspieler verzichten und konnte somit nur auf 11 Feldspieler zurückgreifen. Lukas Weniger vertrat Justin Becker als Kapitän, Marvin Heinrich und Lorenz Krüger übernahmen die Spielmacher Position.

Weiterlesen: SG Villingen-Schwenningen gewinnt mit 3:0

 

HVS verliert in Schlussminute

Sonntag, den 17. Mai 2009 um 13:41 Uhr

Der HV Schwenningen verliert unglücklich in Heidelberg in der letzten Minute mit 2:1 (1:1). Trotz acht fehlender Spieler und ohne Trainer Zenzinger lieferte der HVS einen tollen Kampf.

Die Schwenninger mussten auf dem ungewohnten Naturrasen bei der TSG Heidelberg gleich acht Ausfälle kompensieren, zeigten sich aber im Gegensatz zum vergangenen Spiel gegen Konstanz deutlich bessere Leistung.

Weiterlesen: HVS verliert in Schlussminute

   

Seite 57 von 59

Newsletter