Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Knaben C in Tübingen ungeschlagen

Die Kleinsten des HV Schwennngen waren am Wochenende in Tübingen aktiv. Zum Auftakt ging es gegen den HC Ludwigsburg 2. Recht schnell ergriffen die HVS-Knaben die Initiative und bestimmten das Spielgeschehen. Leider schlich sich in der 2. Hälfte etwas der Schlendrian ein. Dennoch endete die Partie mit einem klaren 7:1 Erfolg für den HVS.

Im zweiten Spiel traf der HVS auf den HC Tübingen 2. Lange Zeit war die Begegnung recht ausgeglichen, doch die Schwenninger Knipse ließen nach dem Seitenwechsel nichts anbrennen und gewannen klar mit 4:0.

Ihr wohl bestes Spiel lieferten die HVS-Knaben gegen den technisch versierten Kids vom HC Ludwigsburg ab, die zuvor all ihre Spiele souverän gewonnen haben. Taktisch gut eingestellt machten die Schwenninger den Ludwigsburgern einen Strich durch die Rechnung. In einem spannenden Aufeinandertreffen behielten sie letztlich mit 2:0 verdient die Oberhand.

Zum Schluss kreuze man noch mit der ersten Garde des HC Tübingen die Schläger.  Wie schon vor Wochen in Lahr entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, in der der HVS die besseren Chancen erspielte. Die Gastgeber machten gegen Schluss der Begegnung zwar nochmal mächtig Druck, könnten aber den verdienten 2:0 Vorsprung der Schwenninger nicht mehr wett machen.

„Eine feine Leistung“, bescheinigt Betreuer Hans Unger seinen Schützlingen, die ungeschlagen an den Neckarursprung zurückkehrten. (tls)

Tore für den HVS: Jannick Reinhardt, Jonas Maier, Jens Stallmann je 4, Klemens Barthle 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.