Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Ohne 5 Gernsbach nichts zu holen

Der HV Schwenningen kann das fehlen von fünf Stammspielern nicht verkraften. Gegen den HC Gernsbach kommt man beim 3:1 (1:0) noch gut weg.

Der HVS konnte zwar auf drei Auswechselspieler zurückgreifen allerdings war das fehlen von Arnold, Schaller und Co. deutlich zu sehen.

Die Gäste hatten mühe sich aus der eigenen Hälfte zu bereifen. Abgefangene Bälle kamen meist wie ein Boomerang zurück. Gernsbach fuhr Angriff um Angriff und setzte die Schwenninger gehörig unter Druck. Torhüter Tobias Schuster und die nachlässige Chancenauswertung des HCG hielt die Gäste im Spiel. In der 21 Minute konnten die Gastgeber das erste Mal jubeln. Ein Siebenmeter sorgte zur 1:0 Führung. Die einzige nennenswerte Chance des HVS war eine Strafecke die aber nicht das Ziel fand. In der Halbzeitpause sorgte die Bewässerungsanlage für den Kunstrasen für eine unwillkommene Erfrischung im Schwenninger Lager. Ohne Vorwarnung durchnässte der Wasserstrahl die Spieler mit samt ihren Sporttaschen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Schwenninger wie aus dem nichts zum Ausgleich. Marc Kling führte einen Freischlag am Kreis schnell aus und Patric Pommerenke netzte am langen Posten ein. In der Folgezeit wuchs Torhüter Schuster über sich hinaus und brachte die Gernsbacher mit unzähligen Paraden an den Rand der Verzweiflung. Bis Mitte der zweiten Halbzeit steigerte sich plötzlich das Gefühl in den Schwenninger Reihen, dass man doch noch einen Punkt aus Gernsbach mit an den Neckarursprung nehmen könnte. Doch Möglichkeiten auf Schwenninger Seite blieben weiter Mangelware und auch die zweite Strafecke sorgte nicht für Führung für Schwennnigen. Ein Doppelschlag von Gernsbach in der 47 und 49 Minute besiegelte das Schicksal dann doch die Niederlage für den HVS. „Uns haben heute zu viele erfahrene Spieler gefehlt, die unsere Jungen leiten und mitziehen. Ohne unseren Torwart hätte das hier bös ausgehen können“, resümiert Trainer Harry Zenzinger die zweite Niederlage unser seiner Führung. (tls)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.