Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Samstag – Tag der Entscheidung

Beim HV Schwenningen geht es an diesem Wochenende ums nackte Überleben. Gegen den Freiburger TS fällt am Samstag um 16.00 Uhr die Entscheidung um den Abstieg in der Deutenberghalle. „Wir waren gegen Mannheim nah dran und hätten fast gewonnen, doch mit dem schweren Spiel gegen Ludwigsburg in den Knochen, ging uns in der zweiten Halbzeit merklich die Puste aus“, trauert Kapitän Jens Rosenberger ein wenig der verpassten Chance hinterher den Klassenerhalt vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen hinterher. Zwar steht der HVS vor dem letzten Spieltag auf Rang Sechs, muss sich aber noch mit Mitabstiegskandidat Freiburg messen. „Da Stuttgart schon sicher Meister ist, können uns nicht darauf verlassen das Sie in Heidenheim gewinnen. Auf Grund unseres besseren Torverhältnisses würde uns allerdings ein Unentschieden gegen Freiburg reichen,“ erklärt Trainer Harry Zenzinger. Allerdings wollen die Schwenninger nichts anbrennen lassen und voll auf Sieg spielen. Eventuell wird das Team noch von den beiden Routiniers Christian Arnold und Oliver Martini unterstützt, die mit ihrer Erfahrung die nötige Ruhe ins Spiel bringen sollen.  Wenn man das Hinspiel im Breisgau nimmt, sehen die Aussichten nicht so rosig aus. Mit einem klaren 10:0 schickte der FTS die Schwenninger zurück nach Hause. Daneben musste der HVS in der Vorbereitung zwei weitere Niederlagen gegen das Studententeam einstecken. Beim Internationalen Hockeyturnier in der Deutenberghalle zogen die Veranstalter mit 2:0 in der Gruppenphase und 2:1 im Finale den Kürzeren. „Wir haben kein Mittel gegen die defensiv gut stehenden Freiburger gefunden“, erinnert sich Rainer Joachim. „Wir werden versuchen Sie diesmal mit Ihren eigenen Waffen zu schlagen.“ Neben den negativen Ergebnissen aus dieser Saison gibt der 8:4 Heimsieg aus der vergangenen Saison Grund zum Optimismus. Im Gegensatz zur diesjährigen Saison, in der der HVS mit 16 Punkten noch nicht sicher ist, reichten damals deren Neun um die Oberliga zu halten. (tls)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.