Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

HVS Jugend weiterhin erfolgreich

Nach dem man sich durch drei starken Spiele am letzten Vorrundenspieltag zum ersten Mal nach langer Zeit wieder für die Zwischenrunde im Baden-Württemberg Pokal qualifizieren konnte, reiste das Team von Trainer Harry Zenzinger nun zum Mannheimer HC.

Dort traf die Jugend B des HV Schwenningen als erstes auf den Gastgeber. Von Anfang an zeigte man sich taktisch sehr diszipliniert und ließ den Hausherren kaum Torchancen. Die Gastgeber erzielten in beiden Halbzeiten durch zwei Strafecke den 2:0 Endstand und siegten nicht ganz unverdient.

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf Tübingen. Durch einen lupenreinen Hattrick von Lucas Denkmann lag man zur Halbzeit schnell mit 3:0 vorne, doch nach dem Seitenwechsel ließ die Konzentration nach. Nach dem Anschlusstreffer stellte Tobias Dietz den alten Abstand wieder her und der HVS gewann zum Schluss verdient mit 4:3.

Zum Abschluss standen die „Young Blacks“ noch Esslingen gegenüber, die verdientermaßen mit 4:2 besiegt wurden. Als Tabellen Zweiter kann man nun erst mal entspannt auf die kommenden Spiele schauen.

Tore für Schwenningen erzielten L. Denkmann (5), Tobias Dietz (2) und M. Denkmann (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.