Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

HVS vs HC Heidelberg 2

Beim HV Schwenningen ist die Hälfte der Saison vorbei ohne einen einzigen Punkt erkämpft zu haben. Dies soll sich am Samstag um 19.00 Uhr gegen den HC Heidelberg 2 ändern. Nach sieben Niederlagen in Folge will der HV Schwenningen nun gegen den HC Heidelberg 2 sein Glück versuchen. Die Heidelberger konnten in der laufenden Saison drei Spiele für sich entscheiden und stehen mit neun Punkten auf dem fünften Tabellenrang. Neben den knappen Siegen gegen den TSV Mannheim und den Heidenheimer SB konnten die Bundesligareserve auch das Hinspiel gegen den HVS für sich entscheiden. Zum Auftakt in die Saison hielten die Schwenninger gut mit und konnten die erste Halbzeit mit 3:3 noch offen gestalten. Allerdings hatten Sie den zwei schnellen Gegentreffern nach der Pause nichts mehr entgegen zusetzten und verloren die Partie mit 5:3.

Beim der letzten Begegnung in der Deutenberghalle sah es beim 6:5 Erfolg in der vergangenen Saison für das Team um Kapitän Jens Rosenberger besser aus. „Wir müssen bei den jungen technisch guten Spieler von Heidelberg dagegen halten und sie früh stören. Wenn wir sie so aus dem Konzept bringen verlieren sie schnell die Lust“, gibt der Kapitän die Strategie preis. HVS steht hinter dem Einsatz von Konstantin Schaller noch immer ein Fragezeichen.(tls)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.