Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Knaben A unterliegt gegen TSV

Am vergangenen Samstag traten die Knaben A des HVS gegen den TSV Ludiwsburg an. Trotz gutem Spiel musste man am Ende mit einer 3:0 Niederlage  hinnehmen. Vor dem Oberligaspiel am vergangenen Samstag, traten auch die A-Knaben des HV Schwenningen gegen die Mannschaft vom TSV Ludwigsburg an. Gegen die Spitzenreiter aus der Barockstadt musste Trainer Harry Zenzinger auf zwei Leistungsträger verzichten. Neben dem Ausfall von Verteidiger Sebastian Riebl, konnte Kapitän Lucas Denkmann wegen einer Mittelohrentzündung nur zuschauen. Die erste Hälfte des Spiels entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Durch einen guten Spielaufbau, gewann der HVS dabei zunehmend die Oberhand und kam immer wieder zu guten Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Gästen aus Ludwigsburg im Gegenzug die 1:0 Führung. Zu Beginn der zweiten Hälfte gab die Schwenninger Mannschaft das Heft aus der Hand und ließ sich in der eigenen Spielhälfte einschnüren. Nachdem der starke Christian Würthner im Tor des HVS einige Glanzparaden zeigte, war er bei zwei Schüssen machtlos. Bis zum Schlusspfiff konnte der HVS dem nichts mehr entgegensetzen und so lautete der Endstand 0:3. Wie schon oft in dieser Saison, spielten die Jungs vom HVS eine starke erste und eine schwache zweite Halbzeit. Vor allem die fehlende Kondition machte sich nach dem Seitenwechsel bemerkbar. Kommendes Wochenende steht das nächste schwere Spiel gegen den HC Ludwigsburg an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.