Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Knaben B als Gruppenerster in die Endrunde

Im ersten Vorrundenturnier in Merzhausen musste das Team auf einen Leistungsträger verzichten und 3 Spieler waren krank, dennoch zeigten die Jungs tolles Hockey. Im ersten Spiel musste der HV-Schweningen sich leider mit einem Unentschieden begnügen das Spiel endete 2:2. Im zweiten Spiel kahm es zum Stadtduell gegen den HC-Villingen. Dieses Spiel wollte keine Mannschaft verlieren und so entwickelte sich eine hitzige Partie mit dem bessere Ende für unser Team, die das Spiel knap mit 2:1 gewinnen konnten. Im letzten Spiel an diesem Tage spielte man gegen die Spielgemeinschaft Freiburg/Merzhausen 2. Dieses Duell konnte man locker und auch in dieser höhe verdient mit 5:0 gewinnen.

Beim zweiten Spieltag der Vorrunde ging es zum HC-Lahr. Die Mannschaft begab sich mit neun Punkten und Tabellenplatz eins auf die Heimreise. Im ersten Spiel kreuzte man die Schläger erst mit der zweiten Mannschaft von Freiburg/Merzhausen, dieses Spielgewann man leicht mit 7:0, danach mit der ersten Mannschaft von Freiburg Merzhausen auch dieses Spiel gewann man mit 4:0. Das letzte Spiel bestritt man gegen einen Pokalfavoriten nämlich Konstanz. Dies war ein Speil auf Augenhöhe dennoch konnte man auch dieses Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.

Am letzten Vorrundenspieltag musste man noch ein Spielgewinnen um weiter zukommen. Leider mussten wir ohne unseren Stammtorhüter anreisen. Dies machte sich auch gleich im ersten Spiel bemerkbar als man sich mit einem 2:2 Unentschieden gegen Freiburg/Merzhausen begnügen musste.
Im zweiten Spiel traf man wieder auf Konstanz in diesem Spiel verpassten es beide Mannschaften ein Tor zu schießen und so endete ein sehr gutes Spiel leider mit 0:0. Somit war der HVS für die Zwischenrunde qualifiziert im dritten Spiel ging es dann darum Tabellenplatz eins zu verteidigen.
IN diesem Spiel traf das Team auf den HC-Lahr die ein gutes Turnier an diesem Tage spielten. Am Ende gewannen wir mit 3:2. Somit war man als Tabellenerster qualifiziert. Im letzten Spiel kahm es noch einmal zum Stadtduell gegen Villingen. Da villingen auch schon sicher witer war entwickelte sich das eher zu einem Spaßspiel das Villingen mit 6:3 für sich entscheiden konnte.

"Wenn die Mannschaft weiter das Niveau der Vorrunde halten kann und noch ein bisschen ehrgeiziger wird haben sie gute Chancen die Endrunde zu erreichen", so die Trainer Matthias und Lucas Denkmann.
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.