Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Knaben B SG mit ausgeglichener Bilanz

Beim ersten Spieltag um die Baden-Würrtembergische Meisterschaft hatte die SG drei schwere Spiele vor sich. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage hielt sich das Team alles offen. Im ersten Spiel des Tages trat das Team gegen die Reserve der Stuttgarter Kickers an. Die ersten fünf Minuten des Spiels verschlief das Team völlig und so stand es folgerichtig 0:1. Doch dann kahmen die Spieler immer besser ins Spiel und konnten relativ schnell den Ausgleich erziehlen. In der zweiten Halbzeit war die SG deutlich Feldüberlegen doch sie scheiterten ein ums andere Mal am stark aufgelegten Torhüter der Kickers so dass es beim 1:1 blieb. Im zweiten Spiel des Tages trat die SG gegen den TSV Mannheim an. Hier wusste das Team von Beginn an zu überzeugen und gingen verdient mit einem 1:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann etwas ruppiger. Wie aus dem Nichts musste das Team dann den Ausgleich hinnehmen. Doch mit einer tollen Moral konnte die SG das Spiel am Ende verdient mit 2:1 für sich entscheiden. Im letzeten Spiel des Tages kreutzte die SG die Stöcke mit dem HC Heidelberg. In diesem Spiel sah man den Spielern den Kräfteverschleiß der ersten beiden Partien deutlich an und so konnte Heidelberg schnell mit 3:0 in Führung gehen. Durch eine tolle Aufholjagd stand es zur Pause 2:3. Nach der Pause wollte das Team dann zu schnell den Ausgleich und wurde so ausgekontert und am Ende stand es 2:6.

Wir sind mit der Leistung unseres Team heute sehr zufrieden. Mit ein bisschen mehr Glück im Torabschluss hätte sich das Team den ein oder anderen Punkt mehr verdient, gehabt man darf aber auch nicht vergessen das hier die 6 besten Mannschaften Baden-Würrtembergs spielen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.