Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

SGs der Knaben B und Knaben A legen nach

Nach dem die Jugend B der Spielgemeinschaft Villingen-Schwenningen alle Ihre Spiele für sich entscheiden konnten, legten sowohl Knaben B als auch Knaben A nach und behielten nach den ersten Spieltagen ihre weiße Weste.

Knaben B

Die Knaben B hatten am Samstag ihr erstes Vorrundenturnier in Ludwigsburg. Im ersten Spiel des Tages mussten die jüngsten der Spielgemeinschaft Villingen-Schwenningen gegen Ulm antreten. Zu Beginn noch etwas nervös doch mit der Zeit wurden wir immer überlegener und gewannen am Ende verdient mit 5:0.

Im zweiten Spiel traten wir gegen Kickers 2 an, welche zuvor alle Spiele gewonnen hatten. Die Spieler waren von Beginn an hellwach und konnten schnell mit 3:0 in Führung gehen. Kickers konnte in der zweiten Halbzeit nur noch verkürzen uns so gewannen wir am Ende mit 4:2.

Das nächste Spiel gegen Heilbronn gewann die Mannschaft souverän mit 7:0. Der Gegner war völlig überfordert und konnte in keiner Weise mithalten.

Im letzten Spiel des Tages trat  das Team gegen Ludwigsburg 2 an. Den Spielern war anzusehen dass sie drei anstrengende Spiele hinter sich hatten und dies spiegelte sich im Spielverlauf wieder. Die Spieler waren aber clever genug und nutzten ihr Chancen und gewannen mit 5:1.

Tore: Klemens Barthle 11, Robby Doser 6, Jonas Maier 3, Pius Wildi 1.

Knaben A

Am Sonntag waren dann die Knaben A an der Reihe und konnten an den guten Ergebnissen des Vortages anknüpfen. Im ersten Spiel des Pokalwettbewerbes konnten wir Karlsruhe verdient mit 3:0 besiegen, das Ergebnis hätte aber auch höher ausfallen können.

Im zweiten Spiel musste das junge Team das mit 4 Knaben B Spielern aufgefüllt wurde gegen den HC Lahr antreten. Wir waren zwar technisch überlegen konnten aber gegen die körperbetonte Spielweise keine Mittel finden. Mit der Schlusssirene konnten wir das Spiel noch drehen und gewannen mit 2:1.

Gegen Freiburg hatte das Team nur zu Beginn kleine Probleme gewannen am Ende aber verdient mit 4:1.

Im letzten Spiel trat das Team gegen Bruchsal an. Diese hatten unsere starken Auftritte gesehen und stellten sich nur hinten rein. Durch schöne Kombinationen wurde auch dieses Spiel mit 4:0 gewonnen.

Tore: Robby Doser 6, Klemens Barthle 4, Jan Stallmann, Jan Steffen, Jurek Nowara

„Wir haben uns mit diesen Ergebnissen eine gute Ausgangslage verschafft und sind stolz auf die Leistung jedes einzelnen“, so die Trainer Matthias und Lucas Denkmann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.