Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Knaben C weiter Ungeschlagen

Zum zweiten Spieltag fuhren die Knaben C des HVS nach Stuttgart. Im ersten Spiel trafen die Schwenninger auf den Bietigheimer HTC. Nach einer hektisch und unkonzentrierten ersten Hälte die mit 1:1 endete, konnte fing man sich in der zweiten Halbzeit und gewann das Spiel verdient mit 6:1.

Der Gegner in der zweiten Partie lautete HC Ludwigsburg. Auch hier hatte die Mannschaft Probleme vor das gegnerische Tor zu kommen. Man merkte das Stürmer Jan Stallmann fehlte denn auch hier stand es zur Halbzeit nur 1:1. Nach einer taktischen Umstellung zur zweiten Halbzeit gelang es dem Team mehr Druck auf das gegnerische Tor aufzubauen und gewann so mit 3:1. In nächsten Spiel gegen Heidenheim machten die Kleinsten des HVS von Anfang an Druck und gingen schnell in Führung, doch dann wollte man zu viel und lief in einen Konter des Gegners der zum 1:1 Halbzeitstand führte. Wiederum zeigte man erst in der zweiten Halbzeit was die Mannschaft alles kann und gewann verdient mit 3:1. Im letzten Spiel des Turniers kreuzte man die Schläger mit der technisch guten Mannschaft des Mannheimer HC. In diesem Spiel zeigten die Spieler von der ersten Minute an wer hier gewinnen will und so ging der HVS mit einem komfortablen 4:0 in die Pause. Nach der Pause waren die Spieler wohl schon auf der Heimfahrt, gewannen aber die Partie trotzdem mit 4:1.

„Jeder Spieler hat heute das beste gegeben und wenn man sieht mit welcher Leichtigkeit sie selbst Mannschaften schlagen die ab der Halle in der Meisterschaftsrunde spielen, trauen wir den Jungs einiges zu. Leider bedauern wir den Abgang von Marius Müller der ein wichtiger Teil dieser Mannschaft war.“ so die Trainer Matthias und Lucas Denkmann. Marius, der neben Hockey auch Handball spielt, konnte die beiden Sportarten aus termin-technischen Gründen nicht mehr miteinander vereinbaren und hat sich zum Bedauern de HVS für Handball entschieden.

Tore für den HVS erziehlten: Klemens Barthle zehn, Jonas Maier und Marius Müller je drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.